Top
Der Lübarser Weg ist ein Paradebeispiel für einen grünen Hauptweg, verläuft doch die Route fast vollständig im Grünen. Er ist Teil des so genannten Grünen Bandes Berlin, ein Teil des Berliner Mauerwegs, welcher unter Landschaftsschutz gestelltt wurde und von der Innenstadt bis zum Berliner Barnim führt. Ich habe ja bereits einige Grüne Hauptwege abgeradelt und freute mich daher schon sehr auf den Lübarser Weg. Vor allem, weil er eben ins zauberhafte Lübars führt.

Radtour Lübarser Weg BerlinLos ging die Tour am Mauerpark. Man radelt hier quasi ein ganzes Stück auf dem Berliner Mauerweg entlang. Im Mauerpark wurde links ja ein schöner asphaltierter Weg gebaut, sodass man als Radfahrer nicht mehr über das Kopfsteinpflaster in der Mitte muss. Herrlich. Am Ende des Parks weiter gerade aus Richtung Schwedter Steg. Im Frühling blühen hier die Mandelbäume in den schönsten Rosa-Tönen. Einmal über den Schwedter Steg. Am Ende einmal umdrehen und den tollen Ausblick auf den Fernsehturm genießen. Sonst rechts abbiegen und gleich wieder rechts über die Fußgängerrampe zur Norweger Straße. Weiter geradeaus radeln zur Kirschblütenallee. Hier standen alle schönen Kirschblüten in voller Pracht – ein Traum. Ich kann an mich an diesen Bäumen einfach nicht satt sehen.

Radtour Lübarser Weg Berlin

Bis zum Ende des Fußweges, dann links unter der Bahntrasse hindurch und hinter den Kleingärten gleich zweimal rechts abbiegen. Hier ist ein kleiner Teil, der nicht ganz so grün ist. An der Wollankstraße rechts abbiegen. Vor der Bahntrasse über die Fußgängerampel und hinter der Bahntrasse links in einen Fußweg rein. Hier war eine Wandertruppe unterwegs, vermutlich auch auf dem Lübarser Weg. Bis zum Ende des Weges, dann rechts halten und weiter links in die Straße am Bürgerpark. Am Kinderbauernhof Pinke Panke lohnt sich ein Abstecher für die Kleinen. Es gibt 70, meist einheimische Tiere, wie z.B. Esel, Schweine, Schafe, Ziegen,  Kaninchen, Enten und Hühner, sowie viele Spielangebote für Kinder.

Am Ende der Straße links halten und hinter dem Aldi Supermarkt vorbeiradeln. Über die Provinzstraße hinweg und über den Netto Parkplatz, dahinter rechts abbiegen. An der Klemkestraße weiter geradeaus auf einen asphaltierten Wander- und Fahrradweg mit riesigen Bäumen. Ich war im Paradies. Dieser Streckenabschnitt ist sooooo schön. Es lässt sich angenehm radeln und Dank der Breite kommt man auch niemandem in die Quere.

Über die Kopenhagener Straße hinweg und schräg links neben dem Normal weiter radeln (rechts an der Bahntrasse entlang). Am Ende dann rechts auf die Heinz-Brandt-Straße wechseln und vor der Bahntrasse links schwenken auf den Fußweg. Immer geradeaus bis zur Quickborner Straße. Hier schräg rechts weiter auf dem Berliner Mauerweg.

Tipp: Wer möchte, kann hier auch rechts abbiegen zum zauberschönen Rosenthal mit altem Dorfkern und Dorfkirche. Lies auch: Spaziergang durch Rosenthal

Sonst eben weiter auf dem Berliner Mauerweg. Meine Eltern haben hier in Rosenthal einen Garten, daher kenne ich die Gegend hier sehr gut. Zu meiner Kindheit waren hier natürlich keine Bäume und mittlerweile ist hier so ein schöner Wald entstanden. Auf dem asphaltierten Weg lässt es sich prima radeln. Immer geradeaus über Wiesen und Felder. Am Schildower Weg dann links abbiegen Richtung Lübars. Es ist so traumhaft hier. Ein kleiner Dorfanger mit alten Bauernhäusern, Hofläden und Dorchkirche. Es riecht nach Pferd aufgrund der vielen Stallungen hier. Man mag kaum glauben, dass das hier noch zu Berlin (wenn auch Randgebiet) zählt.

Eigentlich endet der Lübarser Weg hier. Wer mit der S-Bahn zurückfahren möchte, kann weiter geradeaus radeln auf die Benekendorffstraße, dann links auf die Schonacher Straße und rechts auf den Zabel-Krüger-Damm zum S-Bahnhof Waidmannslust.

Weitere Infos zu den Grünen Hauptwegen. Und hier meine weiteren Radtouren zu den Grünen Hauptwegen: Hönower Weg, Kaulsdorfer Weg und Lindenberger Korridor

Hinweis: Meine Kamera hat auf dieser Radtour gestreikt, sodass die Fotos hier überwiegend altes Bildmaterial sind.

Print Friendly, PDF & Email
Werbehinweis für Links mit Sternchen (*):
Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du hier

Kommentare:

  • 31. Mai 2021

    Es gibt überall echt tolle Naturlandschaften und super Radwege zum befahren und betrachten 😀 Entspannt ist es auch auf einem Elektrobike, zügig und emissionsfrei die Gegenden betrachten 🙂 Beste Grüsse

    Antworte...

Schreib einen Kommentar