Radweg Sieg – von Siegburg nach Hennef

Ich war im Sommer bei meinem Bruder im Rhein-Sieg-Kreis. Neben dem Rhein gibt die Sieg der Region ihren Namen. Hier entlang führt ein Rad- und Wanderweg. Fast 60km kann man hier von der Mündung bis nach Windeck fahren, immer entlang der Flussauen.

Ich bin bei herrlichem Sonnenschein mit meinem Papa von Siegburg nach Hennef und zurück gefahren. Los ging es an der Frankfurter Straße in Buisdorf. Hier geht es in ein Einfamilienhausgebiet. An der nächsten Abzweigung dann links, ab hier geht es dann auf den offiziellen Radweg Sieg. Der Radweg liegt direkt am Flusslauf. Auf der rechten Seite taten sich traumhafte Felder und Wiesen auf. Es war keine Menschenseele weit und breit. Wunderbar.

Wir fuhren an einer wilden Blumenwiese vorbei und ich kam nicht umhin, meiner Mama einen Strauß Wildblumen zu pflücken. Damit ab auf den Gepäckträger und weiter ging’s. Ich liebe es wilde Blumen zu pflücken.

Die Sieg ist fast immer in Sichtweite und bietet sich als tolles Fotomotiv sowie als wunderbaren Rastplatz an. Entlang des Radweges gibt es immer wieder schattige Plätzchen mit Bänken zum Pausieren.

Nach etwa 4km führt eine Brücke über den Fluss zum Ausflugslokal Sieglinde (Gastro-Tipp!). Hier haben wir ein Päuschen eingelegt, etwas getrunken und die Aussicht von der Brücke genossen.

Wenig später waren wir dann auch schon in Hennef. Hennef ist jetzt nicht der Hit. Nun denn. Zurück wollten wir dann einen anderen Weg nehmen und entschieden uns für die Route nördlich der Sieg. Wir haben auf der Hintour zwar schon gesehen, dass es auf der andere Flussseite sehr hügelig zuging, aber – meine Herren – war das teilweise steil. Und dann auch noch direkt auf der Straße entlang. Tipp: Fahrt einfach wieder auf dem Radweg Sieg zurück. 😛

Der Radweg Sieg ist sonst (zumindest von dem, was ich erradelt habe) gut beschildert. Auf dem Abschnitt war es jedoch viel Sandweg, was ich persönlich nicht so mag.

Weitere Infos zum Radweg Sieg.


Hi, ich bin Tine und gebürtige Berlinerin. Ich liebe es mit dem Fahrrad meine geliebte Heimatstadt zu erkunden und berichte auf meinem Blog darüber. Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah.

Tine

Hi, ich bin Tine und gebürtige Berlinerin. Ich liebe es mit dem Fahrrad meine geliebte Heimatstadt zu erkunden und berichte auf meinem Blog darüber. Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kein Fahrrad zur Hand? Ab 12 Euro/Tag kannst du dir hier ein Fahrrad ausleihen

    Shop

    Das könnte dich auch interessieren

    • Grüne Hauptwege in Berlin: Lindenberger Korridor 20 grüne Hauptwege wurden von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ins Leben gerufen. Da ich gerade die unbekannten, grünen Ecken der Stadt so liebe, war das für mich aller Grund, mal eine Strecke der grünen Hauptwege auszuprobieren.
    • Pankeradweg Denkt man an Flüsse in Berlin, fallen den meisten eher Spree, Landwehrkanal oder Havel ein. Dabei gibt es einen kleinen süßen Fluss, der dazu auch noch mit einem wunderbaren Fahrradweg ausgestattet ist. Gemeint ist die Panke.
    • Die besten geführten Radtouren in Berlin Berlin lässt sich am schönsten mit dem Fahrrad erkunden. Bei geführten Fahrradtouren durch Berlin kann man aus einer Vielzahl an Touren wählen.