Auf Abwegen: Radtour entlang des Ostseeradweges R10

Ich bin gerade mit einer Freundin an der polnischen Ostsee. Wir haben ein Hotelschnäppchen im 5* Marine Hotel in Kolberg ergattert und lassen es uns gut gehen. Kolberg ist ein kleines Städtchen – heruntergekommene Ostbauten treffen auf schöne Parks und alte Häuser.

Es gibt nicht viel zu sehen. Daher haben wir uns heute Fahrräder ausgeliehen und sind ein kleines Stück entlang des Ostseeradweges R10 gefahren. Genauer gesagt von Kolberg nach Sianożęty. Die Wolken hingen tief und die Temperatur lag um die 10°. Perfekt für eine herbstliche Radtour.

Auf einem gut ausgebauten Radweg fuhren wir durch einen traumhaften Erlenbruchwald. Auf der einen Seite boten sich immer wieder herrliche Blicke auf die Ostsee. Die andere Seite wartete mit einer endzeitlich anmutenden Weiher-Landschaft auf, die mich an die Totensümpfe in Herr der Ringe oder die Heimat der Morla aus der Unendlichen Geschichte erinnerten.

Die dichte Wolkendecke und das bunte Herbstlaub boten eine herrliche Kulisse für unsere Tour. Wir waren teilweise weit und breit die einzigen Menschen unterwegs. Herrlich.


Hi, ich bin Tine und gebürtige Berlinerin. Ich liebe es mit dem Fahrrad meine geliebte Heimatstadt zu erkunden und berichte auf meinem Blog darüber. Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah.

Tine

Hi, ich bin Tine und gebürtige Berlinerin. Ich liebe es mit dem Fahrrad meine geliebte Heimatstadt zu erkunden und berichte auf meinem Blog darüber. Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.