Fahrradfahren in Berlin

Fahrradfahren in Berlin

Fahradfahren in Berlin ist so eine Sache. Hip sagen die Einen, schrecklich sagen die anderen. Ich für meinen Teil liebe es. Es ist die beste Art die Stadt zu erleben. Es gibt fast nichts schöneres als in einer lauen Sommernacht durch Berlin zu fahren, vorbei an den Massen draußensitzender Prenzlberger Bohemians, vorbei am Späti, in dem sich das Partyvolk noch mit dem nötigen Bier versorgt, vorbei an einsamen Straßen, die tagsüber das genaue Gegenteil sind. Viele denken nach wie vor, dass man doch schon etwas lebensmüde sein muss, wenn man in Berlin Fahrrad fährt. Inzwischen ist dieses Fortbewegungsmittel bei Berlinern ebenso beliebt wie bei Besuchern der Hauptstadt.

Der Anteil der Radfahrer am Straßenverkehr liegt derzeit bei 13 %. Keine andere europäische Stadt in dieser Größe kommt da ran. Und Dank der vielen Grün- und Wasserflächen kann man häufig wunderbar und autoverkehrsarm durch Parks, Grünverbindungen oder an Uferwegen entlang radeln. Das liebe ich besonders am Fahrradfahren in Berlin.

Längst ist Fahrradfahren viel mehr der Ausdruck eines Lifestyles. Neben Renn-, Touren- und Mountainbikes sieht man immer häufiger auch Beachcruiser, Fixies, Lasten- oder Falträder. Besonders gut lässt sich das auf der monatlichen Critical Mass bewundern.

Tolle Radwege

Und Berlin hat sich als Fahrrad-Stadt gemacht. Fahrradwege werden ausgebaut. Es gibt teilweise sogar bereits Abbiegerspuren für Radfahrer und auch immer mehr Fahrradstraßen. Der Ausbau des Fahrradstreifennetzes und Ampelanlagen für Fahrradfahrer sowie die gut markierten Radrouten führen zu einem gesteigerten Radverkehr in Berlin. Und mehr Radfahrer bedeuten auch ein höheres persönliches Sicherheitsgefühl. Je mehr Fahrradfahrer desto mehr müssen Autofahrer darauf achten (wenn auch noch immer viele Unfälle passieren).

Fahrradfahren in Berlin

Hier bitte nicht!

Als Radfahrer in Berlin sollte man nur wissen, auf welchen Straßen man vielleicht eher nicht fahren sollte. Entweder weil man wie auf der Schönhauser Allee von 3 Radfahrern gleichzeitig überholt wird und ein Klingelkonzert stattfindet, wenn man an der Ampel nicht sofort losfährt. Oder weil es wie auf der Leipziger Straße noch keine Radwege gibt – den 10m Radweg am Spittelmarkt mal nicht mitgerechnet ;-) – und die Autos in der Rushhour einem da gefährlich auf die Pelle rücken. Ähnlich ist es auf der Torstraße. Hier empfiehlt es sich doch eher, auf die parallel verlaufende Linienstraße (=Fahrradstraße) auszuweichen.

Es ist nicht nur viel angenehmer auf den Nebenstraßen zu fahren, sondern auch einfach viel schöner :-)

Mit dem Fahrrad im ÖPNV

Fahrräder können in vielen Fahrzeugen der BVG mitgenommen werden. In S- und U-Bahn ist es meist kein Problem. Bei Bus und Tram hängt es vom Fahrer und vom Fahrzeugtyp ab. Zum Mitführen eines Fahrrades wird ein separater Fahrschein für das Fahrrad benötigt. Inhaber von Schülertickets, Geschwisterkarten, Tickets für Auszubildende und Semestertickets brauchen hingegen keinen Fahrschein für das Fahrrad. Falträder, die komplett zusammengeklappt werden können, gelten als Handgepäck und können somit unentgeltlich mitgenommen werden. Weitere Informationen

Fahrradfahren in Berlin

Die unschöne Seite

Das Fahrradfahren in Berlin hat so einen bitteren Beigeschmack. Fahrraddiebstahl ist irgendwie sehr in Mode (jeden Tag werden 70 Räder geklaut!). Und nachdem mir dieses Jahr mein geliebtes Fahrrad vor meiner Haustür geklaut wurde, bin ich da leicht vorbelastet. Ein gutes Schloss und ein sicherer Platz zum Unterstellen ist in Berlin immer ein guter Tipp.

Mit dem Fahrrad ins Berliner Umland

Wen es am Wochenende oder an Feiertagen raus ins Grüne zieht, hat in Berlin die Qual der Wahl. Zahlreiche Regionalzüge verbinden die Hauptstadt mit beliebten Regionen für Radtouren in Brandenburg. Wer unentschlossen ist, kann sich auf naturtrip.org inspirieren lassen. Auf der schlanken Startseite einfach euren Ausgangsbahnhof in Berlin eingeben, dazu unter Optionen die gewünschte Reisezeit und die Kategorie „Rad&Wandern“ und naturtrip.org gibt euch eine tolle Liste mit möglichen Ausflugszielen.

Meine neuesten Fahrradtouren

Kommentare sind geschlossen